Kontakt

München
Fürstenried West

Neues Hören GmbH
(Ärztehaus Maxhof)
Steinkirchnerstr. 28
81475 München

089 248806340
muenchen@neueshoeren.com

Route anzeigen

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr.: 9.00 – 13.00 Uhr
  14.00 – 18.00 Uhr

Hausbesuchs
-Service

Neues Hören GmbH
089 248806340
muenchen@neueshoeren.com

Termine nach Vereinbarung

Neues Hören MOBIL

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten einen Termin vereinbaren? Sprechen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da!

Folgen Sie uns auf

Wir suchen 50 Testhörer für nahezu unsichtbare Hörgeräte – bewerben Sie sich jetzt bewerben
Bergfels

Innovative Hörgeräte-Anpassverfahren

Bei der Perzentilanalyse werden die Hörgeräte genau auf die Bedürfnisse des Kunden eingestellt. Die Messung erfolgt dabei direkt im Gehörgang, sodass die Messwerte genau dem entsprechen, was der Kund tatsächlich hört. Durch eine ergäzende Lautheitsskalierung wird die Hörgeräte-Einstellung dann ncoh auf das individuelle Hörempfinden eingestellt.

Hörgeräte-Einstellung Tablet

Die Hörgeräteeinstellung wird so optimiert, dass optimales Sprachverstehen bei tollem und natürlichem Klang erreicht wird.

Der Weg zum
„Neuen Hören“

startet mit einer Perzentilanalyse

Vorgehen bei einer Perzentilanalyse
(oder Insitu-Messung)

Bei der Perzentilanalyse verlässt man sich nicht auf die Angaben der Hörgeräte-Software. Oft haben diese Angaben nicht mit der echten Verstärkung zu tun.

  1. Zuerst wird eine Messsonde in den Gehörgang gelegt und die sogenannte "REUG" gemessen. Die REUG ist die Real Ear Unaided Gain, also die Verstärkung, die die Ohrmuschel und der Gehörgang auf natürliche Art und Weise (durch den Trichtereffekt und Krümmungen) erzeugt. Perzentilanalysen
  2. Anschießend erfolgt eine Messung mit eingesetztem, aber ausgeschaltetem Hörgerät. Die sogenannte REUG wird ermittelt. Das Ergebnis zeigt wie hoch der Verschlusseffekt durch die Otoplastik (Ohrstück) ist. Perzentilanalysen
  3. Jetzt wird die eigentliche Perzentilanalyse mit eingeschalteten Hörgeräten durchgeführt. Dabei wird die Verstärkung des Hörgerätes über den gesamten Frequenzbereich mit drei unterschiedlichen Lautstärken des Eingangssignal gemessen.

    Wir verwenden dafür das internationale Sprachsignal ISTS, das am genauesten misst.

    Durch die Perzentilanalye wird auch sichergestellt, dass der maximale Lautstärkepegel den das Hörgerät erzeugt, so begrenzt wird, dass es zu keiner Schädigung des Restgehörs kommen kann.

    Bei diesen Messungen ist keine Mithilfe von Ihnen erforderlich.
  4. Nach dieser sehr genauen Voreinstellung kommen wir zum zweiten Schritt unseres Anpassverfahrens:
    Dem zuvor beschriebenen Natural-Fitting-Verfahren

Wir stellen Ihre Hörgeräte stets optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein, um ein bestmögliches Hörerlebnis zu ermöglichen.

Sie haben Ihre Hörgeräte nicht bei Neues Hören erworben, haben aber dennoch Intresse an unseren innovativen Anpassmethoden? Sprechen Sie uns an wir beraten Sie gerne umfassend.

Bereit für
neues Hören?

Auf gehts!

Termin vereinbaren